Den ersten Kontakt zu Nebular hatte ich vermutlich im Frühjahr/Sommer 2020 beim großen gelben A, als Ergebnis bei irgendeiner Suche. Aus den Augenwinkeln lediglich wahrgenommen, hielt sich mein Interesse bedeckt. Ich habe es registriert, mehr nicht. Dies änderte sich erst im Frühjahr 2021, als sich der *#WarpCast dem ersten Sammelband* widmete.

Die Sendung mit Chris und Mario weckte Interesse in mir, einen Einstieg in die Welt zu wagen. Also habe ich mich auf die Suche nach den eBooks gemacht. Wähnrend ich jedoch bei Amazon schnell sowohl die Einzelromane als auch die “normalen” Sammelbände” sowie die Sammelbände XL gefunden habe, stellte sich das für den tolino jedoch als schwieriger heraus als gedacht. Denn Thomas veröffentlicht in erster Linie auf Amazon bzw. für Kindle. ePub gibt’s ab den späteren Bänden zwar zwischenzeitlich auch, aber bei den ersten Romanen sieht es leider mau aus.

Eine freundliche Anfrage beim Autor ermöglichte mir aber dann den Zugriff auf den ersten Sammelband XL und es konnte losgehen. Lesend in die Welt von Nebular.

Disclaimer
Meine Leseerfahrungen beruhen auf dem Sammelband XL 1 “Der Konterplan” für tolino (ePub-Format). Es kann daher zu abweichenden Erfahrungen kommen, wenn man der ePub-Fassung das Kindle-Format oder die Print-on-Demand-Ausgabe gegenüber stellt.

Der erste Band, “Die Triton-Basis”, war schnell gelesen. Kurze Kapitel, schnelle Einführung in die jeweiligen Szenen, interessante Charaktere. Für mich genau das richtige für den schnellen Lesegenuss für zwischendurch. Insbesondere die kurzen Kapitel freuen mich sehr, da ich in der Regel Kapitelbezogen lese. Sprich, ich versuche es zu vermeiden mitten im Kapitel aufzuhören/das Buch bei Seite zu legen. So erspare ich mir unnötige Fragezeichen, wenn ich das Buch das nächste Mal in die Hand nehme. Am wichtigsten ist aber natürlich die Story, die mich soweit begeisterte auch die nachfolgenden Bände zu lesen. Zu dieser will ich an dieser Stelle keine großen Worte verlieren, sondern mache es mir einfach und verlinke mal gen gelbes A. Hier kann man nämlich beim “Blick ins Buch” nicht nur die Handlungszusammenfassung des Autors nachlesen, sondern den kompletten ersten Roman –> *klick mich*

Mein Start in ein neues Universum
Markiert in:        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.