Der kreative Geist hinter Nebular hört auf den Namen Thomas Rabenstein, 1963 in Hof (Saale) geboren und entwickelte die Idee zu Nebular bereits vor über 20 Jahren. Genauer gesagt am 11. August 1999, der letzten totalen Sonnenfinsternis über Europa. An diesem Tag wollte er eigentlich unbeschwert, bepackt mit seinen Teleskopen, das Schauspiel über Stuttgart genießen. Die Wolkendecke machte ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung und so ward die Idee zu Nebular geboren. Dies und das ein oder andere mehr über sich, verriet uns Thomas beim Interview im Sommer diesen Jahres, nachzuhören in der Sondersendung 006 –> *klick mich*

Wer ist der Kopf hinter Nebular?
Markiert in:                

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.